Aufzucht und Auswahl von Nisai

Aufzucht und Auswahl von Nisai

Artikel-Nr.: 07.05.2019
Was ist hier zu empfehlen

Beschreibung

Nach den Tosai sind jetzt die Nisai im Fokus. Eigentlich ein ähnliches Spiel wie bei den Kleinsten- nur alles eine Nummer grösser und noch "wissenswerter"

Wo liegt der Unterschied bei der Nisaiaufzucht? Worauf ist zu achten? Wie wähle ich Nisai aus die Potenzial haben? Fragen, Fragen und so viele Unsicherheiten.

Nun, wie schon bei den Tosai sollte man sich im klaren sein, das nicht alle Varietäten gleich schnell/ gleich gut wachsen. Ebenso verhält es sich mit der Auswahl des Züchters. Ist es euch wichtig ob der Koi gut wächst und gross wird oder ist es euch egal? Dann interessiert euch dieser Artikel sicher nicht.

Alle anderen, die als richtige Koikichi immer bestrebt sind ihren Bestand zu verbessern,wissen ja auch schon was wichtig ist bei der Auswahl des "richtigen" Koi. 

* An erster Stelle sollte immer die Körperform/ die Beurteilung des Body stehen. Kopfform, Augenabstand, Maulspalte, Flossen, hier trennt sich oft schon die Spreu vom Weizen.
* Als nächstes achten wir auf die Hautqualität und die Beschuppung (bei Wagoi). Sauber, gleichmässig, Schuppenfehler sollten bei Koi mit höherer Qualität nicht vorkommen.
* Nun ist die Zeichung/ das Pattern dran. Dies natürlich nur bei Koi mit "Muster". Sucht man einen Koi für eine Show legt man andere Massstäbe an als der Hobbist (erlaubt ist was gefällt). Je besser die Zeichung ist, um so wertvoller und teurer wird ein Koi. 
* Die Grösse des Koi

Weiter spielt die Farbqualiät und Tiefe eine wichtige Rolle. Oft erkennt man schon früh ob ein Koi zb. sein Rot verlieren könnte, ob die Entwicklung des Sumi (Schwarz) noch zu erwarten ist. Ist man bereit eine nicht unerhebliche Summe in einen "Youngster" zu investieren, dann sollte man sich Zeit nehmen den Koi genau zu betrachten und sich fragen: Ist das der Koi mit Zukunft? Wie könnte er sich entwickeln?

Anfänger sind hier oft überfordert und trauen sich nicht, hier Zeit beim Kauf in Anspruch zu nehmen und sich beraten zu lassen. Traut Euch- für einen höheren Kaufpreis bei Koi ist das absolut gerechtfertigt.

Auch die richtige Fütterung spielt jetzt eine sehr wichtige Rolle, wohl bei den Nisai deutlich mehr als bei Tosai oder dann Sansai & Älter. Zu schnelles Wachstum/übermässiges Füttern schlägt sich auf die Hautqualiät, die Farbe, den Body und die Gesundheit des Koi nieder. Nicht alle Varietäten vertragen rasantes Wachstum. Hier sollte man sich gut informieren wie man was füttert. Fehler lassen sich meist nicht mehr "umkehren".

Die Qualiät des Koi spiegelt sich (nicht) immer in der aktuellen Grösse wieder. Eine übliche Grösse bei Nisai liegt bei ca 45 - 55cm. +/- ein wenig darunter oder darüber. Bei sehr viel darunter/drüber sollte man genau hinschauen.
Ein Kriterium für die Grösse ist sicher wie die Koi beim Züchter/ Händler gehalten wurden: Warm/kalt, Fütterung auf Erhalt oder auf Wachstum. Waren die Koi in Japan als Tosai im Naturteich oder im Glashaus? 
Da wir unsere Koi alle persönlich in Japan selektieren wissen wir genau wie/wo und was mit dem Koi schon passiert ist und geben gerne Auskunft.

Qualität und Preise- das kennen wir ja schon von Tosai. Ähnlich verhält es sich bei den Nisai. Zu all den Punkten die wir oben schon aufgeführt haben gibt es noch zu ergänzen: die Einschätzung des Züchters, männlich/ weiblich, Entwicklungspotenzial, Züchter und Varietät. 
Sicher ist aber, das auch in Japan sehr gute/ gute Koi nicht auf den Bäumen wachsen und bei entsprechender Qualiät auch entsprechend Geld kosten. Aus eigener Erfahrung wissen wir: richtig gute Koi kosten schon im Einkauf richtig gutes Geld. Schnäppchen sind eher .. selten ;-)

So kann man sagen das Nisai in guter Qualität bei ca 1000,- -1500,- bei HQ entprechend darüber liegen. Standard Nisai sind im Preisbereich bis ca 500/600,- zu finden.