UA-160635308-1
Seerosen im Koiteich?

Seerosen im Koiteich?

Artikel-Nr.: 09.06.2020
Besser drauf verzichten!

Beschreibung

Wir möchten Euch die Seerosen nicht unbedingt absprechen. Aber zwei grosse Probleme können an Teichen mit Seerosen auftreten.  
 
Wisst Ihr denn welches Problem kranke und geschwächte Koi haben? Sie verstecken sich gerne und suchen Schutz wo immer sie diesen finden können. Vielleicht denkt Ihr jetzt sofort, dass Seerosen dann vielleicht den idealen Rückzugsort bieten um eben geschwächten Koi die benötigte Ruhe zu geben.
Einerseits ist dies vielleicht korrekt. Andererseits ist es aber auch so, dass an Teichen mit Seerosen eben jene schwächelnden Koi vom Besitzer sehr viel später entdeckt werden und somit notwendige Behandlungen nicht immer rechtzeitig eingeleitet werden.
Und dann fangt mal mal einen Koi in einem Teich mit Seerosen. Mitunter ein aussichtsloses Unterfangen und ein riesen Stress für Euch und für alle Koi im Teich, besonders für den Kranken.
Genau das ist das nächste Problem an Koiteichen mit großflächigen Seerosenbeeten. Und dann kommt noch Punkt 3, der an Seerosen nachteilig ist: Diese decken große Bereiche der Wasseroberfläche ab, so wird der Teich dadurch abgeschattet, was sich im Sommer mit dem einen oder anderen °C Wassertemperatur bemerkbar macht. Dabei gibt es nichts was sich die Koi im Sommer mehr wünschen, als einen richtig schönen warmen Teich.