Teichgrösse- gross- grösser- besser?

Teichgrösse- gross- grösser- besser?

Artikel-Nr.: 01.05.2019
Wie gross soll ein Teich sein?

Beschreibung

 
Wie gross sein Koiteich sein? Was ist optimal- was suboptimal?
Eigentlich lieben wir ja alle Regeln. Und so stellte irgendjemand  irgendwann die These in den Raum, dass ein Koiteich mindestens 15.000 Liter groß und 2 Meter tief sein sollte. Denn dann, und nur dann, sei den Koi ein angenehmes Leben und vor allem die schadlose Überwinterung sicher! Ist das wirklich so? Eigentlich nicht. Aus unserem tagtäglichen Arbeiten mit unseren Kunden wissen wir sehr genau, dass es mittlerweile unzählige Koiteiche mit maximal fünf-, sechstausend Liter Wasser und einer Tiefe von höchstens eineinhalb Metern gibt.
 
Okay, die darin gehaltenen Koi sind jetzt nicht gerade 110 cm groß und voluminös, aber für eine Handvoll Koi mittlerer Größe bietet das schon ein ausreichendes Zuhause. Zumal man eines nicht vergessen darf: Von der Seite des Stroms, des Wassers und der Heizenergie betrachtet ist es sicherlich einfacher einen kleinen Teich in Schuss zu halten als einen großen. Somit können wir uns darauf einigen, dass nicht die Größe ansich, sondern die Wasserqualität das entscheidende Kriterium für die erfolgreiche Koihaltung darstellt. Aber vergessen werden sollte auch nicht die finale Größe der Koi, die auch bei männlichen Koi hier und da über 70 cm hinausgehen kann.
So würden wir empfehlen die Grösse des Koiteiches irgendwo um zwischen 20/25.000 - 50.000 L anzusiedeln. Eine perfekte Technik und Teichmanagement ist voraussetzung das alles optimal funktioniert- und das bei jeder Koiteichgrösse- auch bei den Kleinen.