UA-160635308-1
Wasserwechsel macht den Koi Spass

Wasserwechsel macht den Koi Spass

Artikel-Nr.: 25.03.2020
Warum Frischwasser so wichtig ist

Beschreibung

Jetzt mal ganz ehrlich:  Wie viel Frischwasser ist in den vergangenen 5 Monaten in Euren Teich geflossen? Aha. Wahrscheinlich nicht besonders viel. Zumindest ist so die Regel in der kalten Jahreszeit.

Wir sind ja bekanntlich grosse Verfechter für Frischwasser. Um es aber hier nochmals zu verdeutlichen: Zwar sind im Winter die Teilwasserwechsel nicht ganz so wichtig wie im Sommer. Aber 5-10 % in der Woche sollten es eigentlich schon sein.
Denn viele wasserchemische Prozesse, die im Sommer ablaufen, gibt es auch im Winter, nur eben in verlangsamter bzw abgeschwächter  Form. Um dem Wasser nun vor Beginn des Frühjahrs eine 'Frischzellenkur' zu verpassen, bietet sich bei Temperaturen zwischen 10-12°C ein richtig großer Wasserwechsel an - zumindest wenn auch bei Euch das Leitungswasser mit etwa dieser Temperatur aus der Leitung kommt.
Denn jetzt Könnt Ihr ohne Berücksichtigung der Temperatur eine Menge an Wasser gewechselt werden, wie es bei höheren Temperaturen wegen des Temperaturabsturzes nicht möglich wäre.
Selbst ein Drittel bis zur Hälfte des Wassers kann ausgetauscht werden. Eure Koi, der Filter und Euer Auge werden es Ihnen schließlich danken. Denn optisch macht ein Teich nach einem großen Wasserwechsel was ganz anderes her. Doch eigentlich geht es um die Koi. Und die haben dann wieder alles was es braucht, um sich im Wasser wohl zu fühlen.