Winterfutter vom letzten Jahr

Winterfutter vom letzten Jahr

Artikel-Nr.: 06.11.2020
ist das noch "gut"?
Dieser Artikel kann nicht gekauft werden.

Beschreibung

... das fragen sich bestimmt viele Teichbesitzer. Manchmal bleibt im Frühjahr einfach noch ein Rest Winterfutter übrig, was man dann "ja nächsten Winter" füttern kann. 
Äusserlich fehlt dem Futter nichts, aber trotzdem ist es kein "vollwertiges" Futter mehr.  
Meist sind mindestens 6 Monate nach der Öffnung der Säcke vergangen und der Vitamingehalt ist nicht mehr ausreichend hoch, um den erhöhten Bedarf der Fische zu decken. Am besten wäre, jetzt ein frisches Winterfutter zu kaufen.
Hier zu sparen wäre jetzt nicht zielführend, denn die Koi sollten auch in der kalten Jahreszeit mit ausreichend Vitaminen versorgt werden.
 
Grundsätzlich empfehlen wir im Frühjahr das "restliche" Winterfutter noch zu verfüttern, gerne kann man es auch unter das Frühajrsfutter mischen bis es aufgebraucht ist. 
Oder als Tipp für den nächsten Herbst: Restliches Futter vakuumieren und eingefrieren. Dann verlängert sich unter Luftabschluss und bei Minusgraden die Lagerfähigkeit von Futter genauso wie bei unseren Lebensmitteln und die Fische bekommen im Frühling ein vitaminreiches und fast frisches Nahrungsmittel.